ichichich


bewusst bewegt

authentisch körperlich 

natürlich ich selbst

c.h.


claudia heland
Foto: Ronny Spratte

Claudia Heland (*1966)

Laban-Bewegungsanalytikerin  (CLMA)

Performerin mit Körper, Zeichenstift & Worten

Kommunikatorin

PR

 Journalistin TV & Print

Kunsthistorikerin M.A.

 

 

 

Meine Arbeit fußt auf den Ansätzen von

Fe Reichelt sowie Rudolf von Laban & Irmgard Bartenieff. Ich ergänze sie kreativ, intuitiv und flexibel mit meinen Bewegungserfahrungen aus Qi Gong, Yoga, Contact Improvisation, Tanz, Fitness Training, Dauerlauf, Radsport u.a. sowie einem reichen Erfahrungsschatz rund um seelische Heilung, Selbstheilung, innere Wandlungsprozesse. Außerdem begleitet mich seit 2016 das Wissen des Human Design Systems. Ich lebe in konkreter Verbindung mit der spirituellen Ebene, die sich mir über meine Feinfühligkeit eröffnet und führt.

 

Motivation ziehe ich aus meiner Lebensfreude, Menschenliebe und dem unerschütterlichen Glauben an Veränderung und Bewegung als DIE Prinzipien des Lebens.

 

Als Empathin und geborene Individualistin wünsche ich mir, dass wir Menschen als unzählige einzigartige Wesen in herzlicher Verbundenheit authentisch miteinander leben.

Fotos: Sarah Engler, Ronny Spratte


v i t a

1966

1985-1993

 

1994-1998

 

1998-2002

2001-2004

2004-2006

2006-2013

seit 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2020

 

 

geboren in Neuwied/Rhein

Studium der Kunstgeschichte, Klass. Archäologie, Mittl.&Neuere Geschichte (MA.).

Volontariat als TV-Redakteurin, anschließend Redaktionsleitung bei WW-TV,

Co-Unternehmerin Radsportfachgeschäft (bis 2001)

Freelancer als TV-Autorin für ARD, WDR, SWR, div. PR-Filme

Festanstellungen bei regionalen Printmedien in Rheinland-Pfalz

Freelancer für Print-Medien, PR-Aufträge

Pressesprecherin Zentralverband Gartenbau (ZVG), Berlin

Umorientierung auf ein prioritär kreastives Leben - Tanz, Performance, Körperarbeit, Zeichnen, Freies Schreiben; Ausbildungsanleiterin Fe Reichelt "Morgenübungen - Aufbau der Mitte"; ehrenamtlicher Unterricht Seniorenresidenz Kardinal v.Galen am Winterfeldtplatz, Berlin; Medien-Briefings und Präsenz-Coachings für die "Deutsche Blumenfee" (ZVG); Erfahrung in Freier Tanz/Matthias Brozio, Contact Improvisation, Afrikanischer Tanz, Body Mind Centering, Stemexpressie/Martin van Emmichoven;  Human Design System (HDS); Fortbildungen in Videodreh u. -schnitt; Laban-Bartenieff-Bewegungsstudien (Abschluss als CLMA 2019), Embodied Leadership (ELT/Bravehearts); GfK nach M. Rosenberg; Faszientraining (Melt/ Dr. Anita Ginter); diverse Performances: Human Loops/Dresden 2014, xChange/Heike Kuhlmann 2014, "Licht&Schatten" (2015) und "Naturellement (2017/2018), beide Eva Blaschke, Auftrags-Videotanz&Live-Performance für Christina Mildt; Video-Performance für Musikband Poly Ghost mit Roland Walter; Walking act für Jahrmarkt der Sinne Limburg, EARTHBORN - witnessing a birth/Performancefilm mit Satori Highway Films und Desiree Weitershausen, u.a.; Teilnahme und Mitarbeit Global Water Dances; Mitglied bei brand e.V., Fe Reichelt Institut e.V.; Kooperation mit Roland Walter und "Roland Walters Künstler*Innenrampe Küra"; mit Stephan van den Bruck (Satori Highway Films), Family Challenge UG

 

zurück in Neuwied am Rhein